Beim Suchen des göttlichen Willens
ist es angebrachter und viel besser, 
dass der Schöpfer und Herr selbst 
sich seiner frommen Seele mitteilt, 
indem er sie zu seiner Liebe 
und seinem Lobpreis umfängt 
und sie auf den Weg einstellt, 
auf dem sie ihm fortan besser dienen kann. 
(Ignatius von Loyola, GÜ 15)

 

 IGNATIANISCHE  EXERZITIEN 2016

in der Form ignatianischer Einzelexerzitien mit Stillschweigen,
täglichem Begleitgespräch, täglicher Eucharistiefeier
Begleiter: P. Gundikar Hock SJ

 

Exerzitien sind bei Gundikar Hock SJ oder
P. Vitus Seibel SJ möglich in Einzelbegleitung am Ort  im Peter-Faber-Haus Berlin Kladow
  (Bild)

Rückfragen


Gundikar Hock SJ 
Am Schwemmhorn 3 a

 

D ‑ 14089 Berlin

030/36 89 01 51

mail(at)ghocksj.de 


meditative Fotos in Exerzitien

zum meditieren 

Andere Exerzitienangebote für ignatianische Exerzitien finden Sie z.B. in 

Bistum Hildesheim Exerzitienkalender 

Kloster Marienrode (Hildesheim)

GCL

Priesterexerzitien.de

Exerzitienhäuser in Deutschland

Sonnenhaus-Beuron

nordwaldzendo.de/index.php  - P. Bauberger sj

Dresden Haus Hoheneichen (Jesuiten)

Peter Koester SJ

Gemeinschaft Jesu - Haus Immanuel

Exerzitien in Ahmsen (GCL)

Kloster Wülfinghausen  (evangelisch - ökumenisch)

Schweiz:

www.exerzitien.ch

Bad Schönbrunn

Fribourg: Notre-Dame de la Route

Österreich

Wien, Kardinal-Koenig-Haus

Linz: Haus Manresa
 


 

Besonderes

  Grundkurs - ignatianischer Spiritalität
 

Exerzitien-online (Heribert Graab SJ)

www.ashram-jesu.de (P. Dickerhof SJ)

Exerzitien auf der Straße (P. Christian Herwartz SJ)

Filmexerzitien

Kontempative Exerzitien in Gries (Jalic)

kontemplative Exerzitien auf Juist


 
Bilder zum Lobe Gottes

Exerzitien

Unter diesem Namen "Geistliche Übungen" ist jede Weise, das Gewissen zu erforschen, sich zu besinnen, zu betrachten, mündlich und geistig zu beten, und anderer geistlicher Betätigungen zu verstehen, wie weiter unten gesagt werden wird.
Denn wie das Umhergehen, Wandern und Laufen leibliche Übungen sind, genauso nennt man "Geistliche Übungen" jede Weise, die Seele darauf vorzubereiten und einzustellen, alle ungeordneten Anhänglichkeiten von sich zu entfernen und, nachdem sie entfernt sind, den göttlichen Willen in der Einstellung des eigenen Lebens zum Heil der Seele zu suchen und zu finden. 
(Ignatius von Loyola, EB 1)

Weg der Exerzitien (Markus Franz)

*

erstellt 1.4.2015

zurück nach oben