Mein Glaube
Du unendliches Geheimnis, Gott, so fern und so nah, 
Welten und Sterne hast du geschaffen und alles, was lebt.
Aus dir kommt alles, was ist und ohne dich ist nichts.
Du hast mich gewollt, du bist mir Vater.
ich darf zu dir sprechen, dir danken, dich bitten;
durch Jesus, deinen Sohn hab ich erfahren, 
dass du mich liebst, und mir immer neues Leben schenkst.
Du bist mir nah zu jeder Zeit, in jeder Situation.
Jesus Christus, du bist von Ewigkeit her beim Vater.
Er hat dich in unsere Geschichte gesandt.
Durch die Kraft des heiligen Geistes bist du
geboren von der einfachen Frau in Nazareth, Maria,
um uns Kunde zu geben von seiner Liebe.

Du bist wirklich Mensch gewesen, einer von uns
in allem uns gleich außer der Sünde.
Du hast uns Menschen zur Umkehr gerufen.
 

Um meinetwillen hast du gelitten und bist gekreuzigt worden.
Du bist nicht ausgewichen sondern Gott treu geblieben;
in aller Not bis zum Kreuz hast du ausgehalten bis zuletzt.

Du machst mich frei von aller Sünde und Selbstverfangenheit.
Du öffnest mich durch den Glauben an Gottes Wirken in dir.
Du bist begraben worden und zu den Toten gegangen, 
doch das Grab konnte dich nicht halten.

Du hast den Tod überwunden und allen, 
die dem Tod verfallen sind, 
lebendige Hoffnung gegeben.
Du bist auferstanden in die Fülle des Lebens 
und wirkst weiter beim Vater
durch deinen Geist in denen, die glauben.

Du wirst wiederkommen in Herrlichkeit: 
dein Reich der Gerechtigkeit, der Liebe 
und des Friedens wird allen offenbar sein.

Du hast mir deinen heiligen Geist gesandt, der in mir wirkt.
Er spricht durch alle, die an dich glauben und dir dienen. 
Er führt uns in dein Reich und wirkt in der Kirche, die dein Leib ist. 
Er wird die Kirchen zur vollen Einheit zusammenführen. 
Du hast die Kirche durch deine Hingabe und den Empfang deines Leibes im Glauben zu einer neuen Gemeinschaft gemacht. 

Ich weiß mich in Gemeinschaft mit deinen Heiligen, den Vollendeten.
Sie rufen mich auf durch ihr Leben und Zeugnis, dir treu zu sein
und beten für mich, dass ich mein Ziel erlange. 

Ich glaube, dass ich bei dir immer wieder Vergebung aller Sünde und Schuld erlange, und dass du mich stärkst in meinem Mühen.

Ich glaube und vertraue, dass du mich in dein Reich nehmen wirst mit Leib und Seele, mich den ganzen Menschen, als Glied deines Leibes, 
mich mit allen, die an deinen Namen glauben, 
und dass ich in Ewigkeit sein darf mit Dir. Amen.

Gundikar Hock sj