*

GEBETE - GEBETSAPOSTOLAT

Vater-unser-Meditation

Gebetsapostolat und andere Gebete

Rosenkranz-Fürbitten

Herz-Jesu

Komm Heiliger Geist

Lobpreis im 4. Hochgebet

Nichts-Nacht-Gebet in Farbe

Internet

Gebet um kirchliche Gesinnung

Ehelos

Tagesrückblick

Gebet für die Erde (Papst Franziskus)


Ich-bin-da-Meditation - beten mit dem Atem - beten im Geist
 

Seligpreisungen

www.wie-kann-ich-beten.de

mit-beten

spirituelle-impulse.net/

Gotteswort.ch (Meditation in Text und Bild für jeden Tag)

Kunst und Gebet

englischsprachig

.

...

 

*
Vater-unser-Meditation 

Vater unser im Himmel
Du unnennbarer Gott, 
unfassbares alles übersteigendes Geheimnis, 
du hast uns Deinen Namen geoffenbart, 
wir dürfen Vater sagen, 
Vater unser.
Du hast uns erschaffen aus unendlicher Liebe
für dich und füreinander.
Durch dich haben wir einen Namen:
Söhne und Töchter des Allerhöchsten.
Durch Deinen Geist und deine Liebe sind wir.
Du bist nicht unser Aufseher, du bist unser Vater,
du sorgst für uns, zu dir dürfen wir immer
wieder mit all unserer Not kommen.

Geheiligt werde dein Name
Bekannt, verkündet, gefeiert, ehrfürchtig geglaubt
und genannt, in Anspruch genommen,
geteilt in geschwisterlicher Liebe,
nicht verschwiegen, vergessen, totgesagt,
beschimpft und entstellt, missbraucht und verlacht.

Dein Reich komme
Dein Reich ist nicht von dieser Welt, 
aber in dieser Welt, 
wir können es nicht von uns aus machen,
wir können es nur erhoffen und erbitten 
und mit deiner Kraft helfen, es zu verbreiten. 
Es ist das Reich Deiner Gerechtigkeit,
das Reich Deines Friedens, 
das Reich Deiner Versöhnung,
das Reich Deiner Liebe.

Dein Wille geschehe, wie im Himmel so auf Erden.
Dein Wille ist gut, 
er will das Heil für uns, 
für jeden Menschen. 
Lass uns deinen Willen erkennen. 
Oft können wir ihn nur gemeinschaftlich finden, 
denn du hast uns in  Gemeinschaft geschaffen.
Du hast uns deinen Willen mitgeteilt 
in deinen Geboten, 
in den Propheten,
in Jesus Christus, 
in der Kirche, die ihn verkündet,
in den Heiligen, die ihn gelebt haben,
in unserem Gewissen
und in allen Menschen,
die dich mit ganzem Herzen suchen.
Lass uns nach Deinem Willen suchen, 
ihn unterscheiden von dem, was nicht Dein Wille ist,
ihn ersehnen, auf ihn hören, 
ihn in unser Herz aufnehmen, ihn befolgen.

Unser tägliches Brot gib uns heute.
Jeder Tag hat seine eigene Plage. 
Gib, dass wir uns nicht sorgen müssen um das Morgen,
sondern dass wir vertrauen können 
auf das, was du uns heute gibst. 
Lass uns offen sein für das, was andere brauchen
und mit ihnen teilen. 
Alles ist dein Geschenk:
die Fähigkeit, etwas zu erwerben und
die Gnade, teilen zu können.

Und vergib uns unsere Schuld, 
wie auch wir vergeben unseren Schuldigern.
Immer wieder werden wir aneinander 
und an dir schuldig, 
du aber bist ein barmherziger und gnädiger Gott. 
Lass uns dies nie vergessen
und immer wieder dein Erbarmen anrufen,
aber auch selbst bereit sein, zu verzeihen, 
Frieden zu machen
und den ersten Schritt zu tun.

Und führe uns nicht in Versuchung,
wenn du unseren Glauben prüfst, 
wie den Glauben Abrahams, damit wir uns nicht auf uns 
sondern ganz auf dich verlassen.
Lass uns nicht einander zur Versuchung werden, 
sondern lass Vertrauen unter uns wachsen, 
damit wir in allem ausgerichtet bleiben 
auf dich und Deine Liebe.
Bewahre uns vor Vermessenheit, 
die sich selbst alles zutraut, 
aber auch vor Kleinmut und Ängstlichkeit,
und lass uns nicht an Dir zweifeln oder verzweifeln.

sondern erlöse uns von dem Bösen.
Erlöse uns von dem Bösen in uns und um uns, 
von allem was noch nicht erlöst ist in uns, 
und auch in den anderen Menschen. 
Führe du endlich dein Reich herbei, 
in dem es das Böse nicht mehr gibt 
und du selbst alles in allem bist. 

Denn Dein ist das Reich und die Kraft
und die Herrlichkeit in Ewigkeit. Amen
*


 
 
 
 

*
Die tägliche Hingabe 

Gott unser Vater, 
ich weihe dir meinen Tag.
Ich bringe Dir meine Gebete, 
Gedanken, Worte, Werke und Leiden dar 
vereint mit deinem Sohn Jesus Christus, 
der sich selbst unablässig in der Eucharistie darbringt
zur Erlösung der Welt.

Der Heilige Geist, der Jesus führte,
möge mich heute leiten und stärken,
damit ich Zeugnis für deine Liebe gebe.
Mit Maria, der Mutter unseres Herrn und der Kirche,
bringe ich dir mein Gebet dar.
*

.
 
 

Prayer for vocations 

                    Give Lord to your Church… 

                   Give Lord to your Church, men who love Christ on
                   mission, always contemplative, always active, who
                   desire to live with Him in both prayer and action, in
                   both mystical experience and service of others. 

                   Give Lord to your Church men who love and wish to
                   serve her, in union with the Pope, so as to be available
                   for the more universal good. 
                   Give Lord to your Church men who contemplate the
                   world with the eyes of Christ, loving it with His heart
                   and plunging into its depths with limitless compassion. 

                   Give Lord to your Church men who want to help
                   others, to 'help souls' as Saint Ignatius liked to say. 
                   Give Lord to your Church men who want to be sent
                   out to proclaim the faith and promote the justice of the
                   Kingdom;  who dare to go to the new social, cultural

                    and  religious frontiers of our day. 

                   Give Lord to your Church men who find in the
                   Spiritual Exercises of Saint Ignatius 
                   a means to progress in the life of prayer, 
                   making their faith more personal and incarnate; a way
                   to search for and to find God in all things; a means to
                   discern Your will in order to walk more with Him. 

                   Give Lord to your Church men who hear the call to
                   join a joyous and fraternal community of brothers and
                   priests from all over the world. 
                   Lord hear our prayer that men will come 
                   to join us in your Society 
                   under the standard of your Cross. 

                   … Submitted by Grégoire Le Bel (GAL), Vocations
                   Service of the French Province, Reims 
 

*

Gebet um kirchliche Gesinnung

Geist unseres Herrn Jesus Christus 
bewahre uns vor aller Bitterkeit 
vor Voreingenommenheit, 
vor unkirchlicher Gesinnung, 
aber auch vor aller Angst und Resignation. 

Bewahre uns in der Geduld, 
im Aufeinanderhören
in der Unterscheidung der Geister 
und in der Bereitschaft,
Verantwortung zu tragen mit allen Menschen, 
für die Lebenden und die Kommenden.

Mit dem Kreuzzeichen trinitarisch beten

"Mit dem Kreuzzeichen 
bekennen wir unseren Glauben an den Dreifaltigen Gott: 
Der Vater hat im Sohn seine Liebe zu uns Menschen offenbart und schenkt uns im Heiligen Geist das neue Leben als Kinder Gottes. 
Mit ganzem Herzen wollen wir Gott lieben und so
das Geheimnis seiner Liebe den Menschen verkünden. 

Der Dreifaltige Gott erhalte uns alle in seiner Gnade.“ 

Papst Benedikt

 .

*

*
Wenn ich alle Geheimnisse wüsste
und alle Erkenntnis hätte.
hätte aber die Liebe nicht,
so wäre ich nichts. 1 Kor 13,2

Internet.

Herr des Himmels und der Erde,
du hast alles gemacht und weißt um alles.
 Du hast dem Menschen von Deinem Geist gegeben, 
um zu erkennen und zu gestalten. 

Im Internet kann eine Vernetzung 
der Menschen zustande kommen - 
eine große Chance, einander kennenzulernen
und sich miteinander zu verbinden.

Eine Chance, auch Dich zu verkünden,
 und doch nur eine von vielen Chancen,
denn der größte Teil der Menschheit kann
aus Armut noch nicht daran teilnehmen. 

  Alle Menschen aber können 
verbunden und vernetzt sein 
durch das Gebet und die Liebe.

*
  Im Internet gibt es:
Großes und Niedriges, 
Befreiendes und Beengendes, 
Schönes und Hässliches, Kluges und Dummes. 

  An mir liegt es, wie ich damit umgehe,
verantwortlich oder verantwortungslos. 
Beherrsche ich es, oder beherrscht es mich?

  Herr, lass mich dich finden in allem
und Dir allein dienen. 
Lass mich in Verantwortung und Achtung 
mit den Gaben Deiner Schöpfung umgehen
und darin meinen kleinen Beitrag leisten 
für das Kommen Deines Reiches. 

*

A Prayer before Logging onto the Internet
and the Catholic Online Forum 

Almighty and eternal God,
who created us in Thy image
and bade us to seek after all that is good,
true and beautiful,
especially in the divine person
of Thy only-begotten Son, our Lord Jesus Christ,
grant we beseech Thee that,
through the intercession of Saint Isidore,
bishop and doctor,
during our journeys through the internet
we will direct our hands and eyes
only to that which is pleasing to Thee
and treat with charity and patience
all those souls whom we encounter.
Through Christ our Lord. 
Amen. 
*

 


 
 

weitere Anregungen und Hilfen zum 
Gebet und Meditation:
*

Praynet

Gebet per mail


  *
 www.beten-online.de

oremus-experiment.de

Karin Johne/homepage

http://www.touch-me-gott.com

http://de.sacredspace.ie
Gebetseite der irischen Jesuiten

wie-kann-ich-beten.de/



*

zurück zur homepage

4.1.2016